FrankfurtFrankfurtMainz Mo–So 09:00–18:00 +49 (0) 30 – 303 660 852 Mo–Fr 09:00–18:00 +49 (0) 30 – 303 660 852

Day

Oktober 17, 2017
Häufig fragen uns Mandanten, vor welcher Art von „Benachteiligungen“ das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) eigentlich schützt und ob auch „Benachteiligungen“ im Sinne des Gesetzes vorliegen, wenn der Verursacher „sich nur einen Scherz erlauben wolle“. Das Bundesarbeitsgericht hat nunmehr die Voraussetzungen einer sexuellen Belästigung konkretisiert. #AGG #Kündigungsschutz in Frankfurt #Gleichbehandlungsgesetz #Kündigungsschutzprozess #Arbeitsvertrag #Arbeitsrecht in Frankfurt #außerordentliche Kündigung...
Read More
Fällt es Ihnen als Autofahrer schwer, das Smartphone beim Autofahren nicht anzufassen? Dann sollten Sie sich diese Entscheidung nicht entgehen lassen!
Read More

Letzte Beiträge

Darf ich im Rahmen eines Bewerbungsgesprächs lügen?
15. Juni 2018
Arbeitsgericht Berlin: Polizei-Bewerber darf wegen sexistischen Tattoos abgelehnt werden
30. April 2018
LAG Schleswig-Holstein: Eine wirksame Verdachtskündigung erfordert eine angemessene Zeitspanne für die Stellungnahme des Arbeitnehmers
30. April 2018
Fahrverbote für Dieselfahrzeuge sind grundsätzlich erlaubt – BVerwG 7 C 26.16 und BVerwG 7 C 30.17
27. Februar 2018
Fastnacht, Karneval oder Fasching- was haben Narren arbeitsrechtlich zu beachten?
9. Februar 2018

GDPR

Liquet Associates verwendet Cookie zum Betrieb der Seite.
Durch die Nutzung unserer Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies durch uns zu.