FrankfurtFrankfurtMainz Mo–So 09:00–18:00 +49 (0) 30 – 303 660 852 Mo–Fr 09:00–18:00 +49 (0) 30 – 303 660 852

Liquet berät Iconiq Lab Holding bei siebenstelliger Finanzierungsrunde – FinLab erhöht Beteiligung und HTGF investiert

Liquet AssociatesAllgemeinLiquet berät Iconiq Lab Holding bei siebenstelliger Finanzierungsrunde – FinLab erhöht Beteiligung und HTGF investiert
[English version below]
Frankfurt, 22.01.2019 – Die von Liquet Associates beratene Iconiq Lab Holding GmbH, ein global agierendes Krypto Assetmanagement Unternehmen, hat eine Finanzierungsrunde in siebenstelliger Höhe mit dem Hightech Gründerfonds (HTGF III) und der FinLab AG erfolgreich abgeschlossen. Die Iconiq Holding wird das frische Kapital insbesondere dazu nutzen, die jüngst angekündigte „Asset Management as a Service (AMaaS)“-Plattform weiterzuentwickeln. Darüber hinaus sollen die bestehenden Geschäftsbereiche Iconiq Lab, ein dezentralisierter Venture Capital Club und Blockchain Accelerator, sowie Iconiq Funds, ein passiver Krypto Assetmanager, weiter skaliert werden.

FinLab war von Anfang an ein unglaublich wertvoller Partner und einer der größten Unterstützer von Iconiq. Es ist großartig, dass sie weiterhin unsere Vision teilen und ihr Engagement nochmals erhöhen„, so Max Lautenschläger, Geschäftsführer von Iconiq Holding. Patrick Lowry, ebenso Geschäftsführer und CEO von Iconiq, ergänzt: „Wir sind hocherfreut, Deutschlands größten Venture Capital Investor, HTGF, in der Iconiq-Familie begrüßen zu dürfen. Auch uns eint der Glaube an das grenzenlose Potential von kryptographischen Assets vor dem Hintergrund, dass immer mehr traditionelle Assets wie Eigenkapital, Fremdkapital, Kunst und Immobilien in tokenisierter Form auf der Blockchain gehandelt werden können. Mit AMaaS werden wir externen Asset Managern das optimale Ökosystem anbieten, um ihre eigenen Krypto Investment Strategien umzusetzen.

AMaaS ist eine 360-Grad Serviceplattform, auf der Asset Manager die Umsetzung ihrer eigenen Krypto Investment Strategien optimieren können. Das AMaaS Ökosystem umfasst ein ganzheitliches Portal, durch welches Krypto Assetmanager regulierte Vehikel herausbringen können. Transaktionen werden durch ein weltweit von Kryptobörsen aggregiertes Orderbuch durchgeführt, lizensierte Krypto Verwahrstellen sind ebenso an die Plattform angeschlossen wie auch namhafte Auditfirmen, Banken, Fondsadministratoren und weitere essentielle Dienstleister. Abgesichert ist die AMaaS Plattform durch den ICON Vault, eine digitale Wallet Lösung, die sowohl auf Cold als auch Hot Storage zur Einlagensicherung zurückgreift. AMaaS fungiert bereits als Infrastruktur des ersten Indexkryptofonds von Iconiq Funds und ist ab jetzt für externe Assetmanager verfügbar.

Wir glauben daran, dass Kryptoassets das Geld und das Besitzrecht der Zukunft sind. Die Blockchain Technologie bietet ein Maß an Vertrauen, das zentralisierte Systeme niemals erreichen können„, so Tobias Schulz, Investment Manager bei HTGF.

Stefan Schütze, Vorstand der FinLab AG, kommentiert: „Von Anfang an waren wir von dem Potential von Iconiq Lab und seinen Gründern überzeugt und freuen uns sehr, dass wir mit HTGF einen Investor und Partner gewinnen konnten, der unsere Vision teilt und mit uns gemeinsam Iconiq Lab weiterentwickeln wird.

Über Iconiq Holding:

Iconiq Holding ist ein in Frankfurt ansässiges, global agierendes Krypto Assetmanagement Unternehmen mit weiteren Standorten in London und New York. Bereits 2017 hat die Iconiq Holding den ersten dezentralisierten Venture Capital Club und auf Blockchain Accelerator, Iconiq Lab, gelauncht und bietet mit Iconiq Funds eine Reihe von Krypto Indexfonds an. Die Iconiq Holding entwickelt AMaaS, eine Krypto Assetmanagement Plattform und ist darüber hinaus Sponsor der Gibraltar Blockchain Exchange (GBX) sowie Herausgeber des ICNQ Token.

Über Liquet Associates:

Die Kanzlei Liquet Associates ist eine in Frankfurt und Mainz gegründete und europaweit tätige Kanzlei mit einem Kompetenzspektrum, das alle Bereiche des Finanzmarkt- und Gesellschaftsrechts abdeckt. Dazu gehören das Handels- und Gesellschaftsrecht, Private Equity, Venture Capital sowie die Gründungsberatung. Liquet Associates ist bestrebt, seine Kunden durch Kontinuität und umfassende Beratung langfristig zu unterstützen, die wirtschaftlichen, politischen und privaten Interessen der Kunden zu wahren und maßgeschneiderte Lösungen in enger Abstimmung zu entwickeln.

Über FinLab AG:

Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten auf den Financial Services Technologies („fintech“) Bereich fokussierten Company Builder und Investoren in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist die Entwicklung deutscher fintech-Start-up-Unternehmen sowie die Bereitstellung von Wagniskapital für deren Finanzbedarf, wobei jeweils eine langfristige Beteiligung und Begleitung der Investments angestrebt wird. Darüber hinaus investiert FinLab global im Rahmen von Venture-Runden in fintech-Unternehmen, vor allem in den USA und in Asien.

Über High-Tech Gründerfonds:

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist ein Seed-Investor, der technologiegetriebene Start-ups mit hohem Potential finanziert. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 892,5 Millionen Euro über drei Fonds hinweg und einem internationalen Partnernetzwerk hat der HTGF bereits seit 2005 mehr als 500 Start-ups unterstützt. Getrieben von ihrer Expertise, ihrem Unternehmergeist und ihrer Leidenschaft, unterstützt ein Team aus erfahrenen Investment-Managern und Start-up-Experten die Entwicklung junger Unternehmen. Der Schwerpunkt des HTGF liegt auf High-Tech-Gründungen in verschiedenen Branchen, darunter Software, Hardware und Life Sciences/Chemie. Auf Erfolgsgeschichten wie Mister Spex, Rigontec, 6Wunderkinder, Next Kraftwerke und Cumulocity sowie Juniqe, ein Online-Shop für Kunstliebhaber, kann der HTGF verweisen. Bisher haben externe Investoren über rund 1.400 Folge-Finanzierungsrunden über 1,9 Mrd. EUR in das HTGF-Portfolio eingebracht.



Iconiq Holding Closes a Seven-Figure Financing Round – FinLab Increases Its Stake and High-Tech Gründerfonds Invests

Iconiq Lab Holding GmbH, a global crypto asset management firm, has closed a seven-figure financing round with High-Tech Gründerfonds III GmbH & Co. KG and FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR). Iconiq Holding will primarily use the funds to further develop and launch the recently announced Asset-Management-as-a-Service (“AMaaS”) platform as well as scale its existing business units, the decentralized venture capital group and accelerator program, Iconiq Lab, and crypto asset index fund issuer, Iconiq Funds.

FinLab has been Iconiq’s biggest supporter and a valued partner since the very beginning, and it is great to have their continued support of the Iconiq vision,” says Iconiq Lab CEO and Managing Partner, Patrick Lowry. “We are equally excited to add Germany’s largest venture capital group, HTGF, to the Iconiq family. Together, we see the unlimited upside of crypto assets as more traditional assets such as equities, debt and even real estate become tokenized on the blockchain. As the space continues to evolve it is our goal to offer asset managers the premier ecosystem to better execute their crypto investment strategies through AMaaS.”

AMaaS is a 360-degree service platform for crypto asset managers to optimize the execution of their own crypto investment strategies. The AMaaS ecosystem comprises a seamless portal through which managers may digitally launch regulated financial vehicles, execute transactions through an aggregated orderbook from global crypto exchanges, engage licensed crypto custodians as well as world-class auditors, banks, fund accountants and other vital fund service providers. The AMaaS platform is secured by the ICON Vault, a bespoke, secure digital wallet solution utilizing cold and hot storage solutions. AMaaS is the infrastructure supporting the Iconiq Funds’ crypto asset index funds and is now available to any external crypto asset manager.

We believe that crypto assets are the currency or ownership right of tomorrow. Blockchain technology can provide a trust level that centralized agencies can never achieve,” said Tobias Schulz, Investment Manager from HTGF.

Stefan Schütze, member of the management board of FinLab, said, “Right from the beginning, we were convinced of the potential of Iconiq Lab and its founders. We are very pleased that we can now add HTGF as an investor and partner who shares our vision and will help continue the development of Iconiq Lab with us.

About Iconiq Holding:

Iconiq Holding is a global crypto asset management firm headquartered in Frankfurt, Germany with offices in London and New York. Iconiq Holding launched Iconiq Lab, the world’s first decentralized venture capital group and token sale accelerator program, in early 2017 and is issuing a series of crypto asset index funds under the Iconiq Funds brand. Iconiq Holding is the developer of the crypto asset management platform, AMaaS, as well as an authorized Sponsor Firm of the Gibraltar Blockchain Exchange (GBX) and the issuer of the ICNQ token.

About Liquet Associates:

The law firm Liquet Associates is a law firm founded in Frankfurt and Mainz and active throughout Europe with a competence spectrum covering all areas of financial markets and corporate law. This includes commercial and corporate law, private equity, venture capital as well as start-up consulting. Liquet Associates is committed to providing long-term support to clients through continuity and broad-based consultation, the economic, political and private interests of the clients are safeguarded and tailor-made solutions are developed in close consultation.

About FinLab AG:

Stock market listed company FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / ticker symbol: A7A) is one of the first and largest company builders and investors focused on the Financial Services Technologies (“FinTech”) sector in Europe. FinLab focuses on developing German FinTech start-ups and providing venture capital for their financial needs, whereas in each case the aim is a long-term participation and ongoing support of the investment. FinLab also invests globally, as part of venture rounds, in FinTech companies, primarily in the USA and Asia.

About High-Tech Gründerfonds

High-Tech Gründerfonds (HTGF) is a seed investor that finances high-potential, tech-driven start-ups. With EUR 892.5 million in total investment volume across three funds and an international network of partners, HTGF has already helped forge 500 start-ups since 2005. To date, external investors have injected over EUR 1.9 billion into the HTGF portfolio via about 1,400 follow-on financing rounds. HTGF has also successfully sold interests in 100 companies. Driven by their expertise, entrepreneurial spirit and passion, its team of experienced investment managers and start-up experts help guide the development of young companies. HTGF’s focus is on high-tech start-ups in a range of sectors, including software, hardware and life sciences / chemistry

Kommentar hinterlassen

Letzte Beiträge

Darf ich im Rahmen eines Bewerbungsgesprächs lügen?
15. Juni 2018
Arbeitsgericht Berlin: Polizei-Bewerber darf wegen sexistischen Tattoos abgelehnt werden
30. April 2018
LAG Schleswig-Holstein: Eine wirksame Verdachtskündigung erfordert eine angemessene Zeitspanne für die Stellungnahme des Arbeitnehmers
30. April 2018
Fahrverbote für Dieselfahrzeuge sind grundsätzlich erlaubt – BVerwG 7 C 26.16 und BVerwG 7 C 30.17
27. Februar 2018
Fastnacht, Karneval oder Fasching- was haben Narren arbeitsrechtlich zu beachten?
9. Februar 2018

GDPR

Liquet Associates verwendet Cookie zum Betrieb der Seite.
Durch die Nutzung unserer Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies durch uns zu.