1. Home
  2. /
  3. Gesellschaftsrecht / M&A
Gesellschaftsrecht / M&A, Start-Ups, Zivilrecht

BGH, Urt. v. 06.12.2016 – II ZR 140/15 (OLG Frankfurt am Main)

Bei Beendigung einer atypisch stillen Gesellschaft wird der Anspruch des stillen Gesellschafters auf Auszahlung des Auseinandersetzungsguthabens – ebenso wie ein eventueller Verlustausgleichsanspruch des Geschäftsinhabers – regelmäßig erst nach der Auseinandersetzung gemäß § 235 Abs. 1 HGB in Form der Durchführung einer Gesamtabrechnung fällig, die der Geschäftsinhaber allerdings nicht ungebührlich hinauszögern darf.

#Gesellschaftsrecht #StilleGesellschaft #HGB #Unternehmensfinanzierung #Insolvenz #StartUp

Weiterlesen

Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht / M&A, Zivilrecht

BGH, Urt. v. 04.04.2017 – II ZR 77/16

Der Bundesgerichtshof („BGH“) hatte einen Fall zu entscheiden, der Fragen in Verbindung mit der Abberufung eines Geschäftsführer-Gesellschafters einer GmbH aus wichtigem Grund aufwarf und sich insoweit mir dem Kündigungsschutz eines Geschäftsführers befasste. Besonders interessant war dieses Urteil, weil der wissenschaftliche Meinungsstand hierzu durchaus ambivalent war.

#Gesellschaftsrecht #Geschäftsführerkündigung #Wirtschaftsrecht #Arbeitsrecht #Kündigungsschutz

Weiterlesen